mémreg / Dossiers

Der Affenkasten feiert seinen hundertsten Geburtstag

Vor hundert Jahren vertauschte das zweite Bieler Gymnasium die Räumlichkiten der Schulhäuser Dufour Ost und Dufour West mit dem Neubau an der Alpenstrasse. Der *Affenkasten", ein moderner Bau im Heimatstil, bot einem Teil der deutschsprachigen Bieler und Seeländer Jugend eine zeitgemässe Lernumgebung.



Zu Beginn des Zwanzigsten Jahrhunderts gehörte der Bau eines neuen Gymnasialgebäudes zu den dringenden Anliegen der Stadt Biel. In den Schulhäusern Dufour Ost und Dufour West gab es nicht mehr genug Platz, und die Schülerzahlen des 1902 gegründeten zweiten Bieler Gymnasiums nahmen schnell zu. Jahr für Jahr musste für einen Teil der Klassen nach Provisorien gesucht werden. Die Finanzierung des bisher teuersten Schulhausprojektes der Stadt war daher unbestritten, und in den Jahren 1908 bis 1910 konnte am Jägersteinweg (heute: Alpenstrasse) ein moderner Bildungstempel im monumentalen Heimatstil verwirklicht werden. Am 23. April 1910 wurde der Neubau im Tschäris von den 24 Klassen mit insgesamt  640 Schülern feierlich bezogen.  

Vom neuen Gymnasium profitierte anfänglich nur ein Teil der Schuljugend. Denn erstens hatte sich die bernische Regierung mit Erfolg gegen die Eröffnung französischsprachiger Klassen gewehrt, um die Kantonsschule in Pruntrut nicht zu konkurrenzieren. Und zweitens hielt sich die Zahl der Gymnasiastinnen noch lange in engen Grenzen. Zu den wenigen Mädchen, die den gymnasialen Weg einschlagen konnten, gehörte Lotti Schmid. Noch im Alter von 101 Jahren erinnerte sich Frau Schmid-Kinsbergen an ihre Schulzeit im "Affenkasten".

Dokument
Jugend§Uniformen£

Ein Riegenführer des Jugendkorps Biel, 1928

Ein Riegenführer des Jugendkorps Biel, 1928. Quelle: Ch. Lörtscher, Biel um 1928


Uniformen§Musik§Feste und Feierlichkeiten§Jugend£

Defilee des Jugendkorps Biel, um 1928

Defilee des Jugendkorps Biel vor der Schwanenkolonie an der Spitalstrasse, um 1928. Ein Fähnrich trägt die Fahne des Kadettenkorps Biel. Quelle: Ch. Lörtscher, Biel um 1928


Musik§Jugend§Feste und Feierlichkeiten§Uniformen£

Defilee des Jugendkorps Biel, um 1928

Defilee des Jugendkorps Biel, um 1928. Quelle: Ch. Lörtscher, Biel um 1928


Gebäude§Zeichnungen§Schule und Bildung§Fassaden£

Entwurf für das Gymnasialgebäude am Jägersteinweg in Biel, 1907

"Motto: Fritz". Entwurf der Architekten Yonner & Grassi, Neuenburg,  für das Gymnasialgebäude am Jägersteinweg (heute: Alpenstrasse), 1907. Der Entwurf erhielt den zweiten Preis (ex aequo). Quelle: Schweizerische Bauzeitung, 27. Juli 1907 1907


Gruppenbilder§Männer§Frauen§Mode und Kleidung§Schule und Bildung£

Die Maturaklasse des Gymnasiums Biel, 1926

Die Maturaklasse des Gymnasiums Biel, 1926. Literarabteilung: Charpier Jean, Bévilard, Gygax Ernst, Seeberg,  Künzi Margrit, Erlach, Langsam Berthold, Oberwenigen, Laubscher Edouard, Täuffelen, Meyer Edouard, Biel, Mühle... Quelle: 0 1926



Schule und Bildung§Persönlichkeiten§Porträts£

Jakob Wyss

Jakob Wyss, 1902 bis 1917 Rektor des zweiten Bieler Gymnasiums. Quelle: 50 Jahre Städtisches Gymnasium Biel, 1952 unbekannt


Porträts§Schule und Bildung§Persönlichkeiten£

Dr. Hans Fischer

Dr. Hans Fischer, Rektor des zweiten Bieler gymnasiums zwischen 1917 und 1949. Quelle: Fünfzig Jahre städtisches Gymnasium Biel, 1952 unbekannt


Porträts§Alter§Persönlichkeiten§Schule und Bildung§Soziale Institutionen£

Frau Lotty Kinsbergen-Schmid

Frau Lotty Kinsbergen-Schmid in ihrem Haus an der Schützengasse, in Biel, 2007. Quelle: Archiv Bieler Tagblatt 2007


Persönlichkeiten§Alter§Porträts§Schule und Bildung§Soziale Institutionen§Frauen£

Frau Lotty Kinsbergen-Schmid

Frau Lotty Kinsbergen-Schmid in ihrem Haus an der Schützengassse in Biel, 2007. Quelle: Archiv Bieler Tagblatt 2008


Gebäude§Schule und Bildung§Zeichnungen£

Entwurf für das Gymnasialgebäude am Jägersteinweg, 1907

"Motto: Biel". Entwurf des Architekten J. U. Débely, Cernier, für das Gymnasialgebäude am Jägersteinweg (heute: Alpenstrasse), 1907.  Der Entwurf erhielt den zeiten Preis (ex aequo). Quelle: Schweizerische Bauzeitung, 3. August 1907 1907


Baustile§Gebäude§Schule und Bildung£

Das Gymnasium an der Alpenstrasse in Biel

Finanzierung und Entwurf

Eine wichtige Weiche für den Bau eines neuen Gymnasiums wurde in der Volksabstimmung vom 16. Dezember 1906 gestellt: Die Stimmberechtigten der Stadt Biel hiessen eine Kreditvorlage gut, in ... Quelle: Diverse 2010



Soziale Institutionen§Uniformen§Familie§Turnen§Freizeit§Religion§Alter§Mode und Kleidung§Zweiter Weltkrieg§Schule und Bildung§Persönlichkeiten§Jugend§Feste und Feierlichkeiten£

Lotti Kinsbergen - 101 Jahre erfülltes Leben

"Ich wurde 1906 als Charlotte Schmid geboren. Mein Vater war Sekundarlehrer, ich hatte drei Brüder. Wir wohnten in einem schönen Haus an der Schützengasse, wo ich noch heute lebe. Ich war eines der ersten Mädchen des neuen Biel... Quelle: Hans-Ueli Aebi 2010



Fassaden§Baustile§Gebäude§Bau§Schule und Bildung£

Gymnasium

Ansichtskarte des Gymnasiums an der Alpenstrasse in Biel, eines Heimatstilgebäudes, das 1910 eingeweiht worden war. Poststempel vom 21.05.1924. Quelle: P. Fasnacht, Biel um 1920


Gebäude§Bau§Baustile§Panorama§Ansichtskarten§Schule und Bildung§Wissenschaften£

Gymnasium

Ansichtskarte des Gymnasiums an der Alpenstrasse in Biel; Poststempel vom 15.07.1911. Der Schulbetrieb war 1910 aufgenommen worden. Quelle: P. Fasnacht, Biel 1900 - 1919


Baustile§Gebäude§Schule und Bildung£

Gymnasium Alpenstrasse in Biel, um 1919

Das nach Plänen von Emil Moser im Heimatstil erbaute Gymnasium an der Alpenstrasse wurde 1910 eingeweiht. Quelle: U. Tüscher, Jens um 1919


Subkulturen§Zeitungen und Zeitschriften§Wissenschaften§Männer§Bürgertum§Schule und Bildung§Jugend£

Gruppenbild der «Gymnasia Biennensis», Sommer 1918

Im Jahr 1903 öffnete das zweite Gymnasium Biel seine Pforten. Kurze Zeit später wurde die erste Gymeler-Verbindung, die «Gymnasia Biennensis», gegründet. Ab dem Jahr 1916 gab die Vereinigung auch eine eigene Zeitung heraus,... Quelle: Festschrift der «Gymnasia Biennensis» - anlässlich des 75. Stiftungsfestes, W. Gassmann AG, Biel, 1978. 1918


Subkulturen§Tanz§Gruppenbilder§Freizeit§Männer§Bürgertum§Schule und Bildung§Jugend£

Jubiläumsball der «Gymnasia Biennensis», 1928

Das Gruppenbild stammt aus dem Jahr 1928. Darauf zu sehen sind Mitglieder der 1903 gegründeten Gymeler-Verbindung «Gymnasia Biennensis» mit ihren Begleiterinnen, anlässlich des Jubiläumsballs zum 25. Stiftungsfest. Quelle: Festschrift der «Gymnasia Biennensis» - anlässlich des 75. Stiftungsfestes, W. Gassmann AG, Biel, 1978 1928