Historisches Archiv der Region Biel, Seeland und Berner Jura

Robert Walser - einige Daten aus seinem Leben

Region / Agglomeration Biel - Stadt Biel - übrige Orte - Literatur - Literatur - Persönlichkeiten - Persönlichkeiten




Die wichtigsten Lebensdaten
  • 15.4.1878 geboren in Biel
  • 1892 Banklehre bei der Kantonalbank in Biel
  • 1895 In Basel und Stuttgart;
  • vergeblicher Versuch, Schauspieler zu werden
  • 1896 In Zürich als Commis
  • 1897 Erste Reise nach Berlin
  • 8.5.1898 Erste Publikation: Gedichte im Sonntagsblatt des «Bund», Bern
  • 1899 Thun; Publikation des ersten Prosastücks, Gedichte in der «Insel»
  • 1900 In Solothurn und Biel
  • 1901 Reise nach München; Jahresende Reise nach Berlin
  • 1902 In Zürich, längere Zeit arbeitslos
  • 1903 Stellen in Winterthur und Wädenswil
  • 1904 «Fritz Kochers Aufsätze» Insel-Verlag
  • 1905 Übersiedlung nach Berlin; Herbst: Diener auf Schloss Dambrau
  • 1907 Erster Roman: «Geschwister Tanner»; Zahlreiche Beiträge in Zeitschriften
  • 1908«Der Gehülfe», Roman; «Gedichte»
  • 1909 «Jakob von Gunten», Roman
  • 1911/12 Rückzug vom Berliner Kulturleben
  • 1913 Rückkehr in die Schweiz; bis 1920 in einer Dachstube im Hotel Blaues Kreuz, Biel. «Aufsätze» bei Kurt Wolff
  • 1914 «Geschichten» bei Kurt Wolff
  • 1915 Preis des Frauenbundes zur Ehrung rheinländischer Dichter
  • 1917 «Der Spaziergang», «Kleine Prosa»
  • 1918«Poetenleben»; Niederschrift des Romans «Tobald» (verschollen)
  • 1920 «Seeland» bei Rascher
  • 1921 Übersiedlung nach Bern; für vier Monate Schreiber im Staatsarchiv; «Theodor», Roman (verschollen)
  • 1925 «Die Rose» bei Rowohlt; Niederschrift des «Räuber»-Romans (nur als mikrographischer Entwurf)
  • 1929 Eintritt in die Irrenanstalt Waldau
  • 1933 Verlegung in die Heil- u. Pflegeanstalt Herisau; Entmündigung
  • 1936 Erster Besuch von Carl Seelig
  • Am 25.12.1956 stirbt Walser bei einem Spaziergang im Schnee


Autor: diverse / Quelle: 1959
Format: 1848