mémreg / Dossiers

Der Bieler Bahnhof

Ein Gebäude in der Tradition der Bahnhofarchitektur des 19. Jahrhunderts


Wer Biel mit dem Zug verlassen will, macht mit dem Gang über den Bieler Bahnhofplatz eine kleine architektonische Zeitreise: Hinter dem Reisenden liegt das im Stil des Neuen Bauens errichtete Bahnhofquartier, das noch heute modern wirkt. Vor ihm erhebt sich ein symmetrisch angelegtes Bahnhofgebäude, dessen mittlerer Teil an einen griechischen Tempel erinnert. Warum wurde für das soeben renovierte, im Jahr 1923 eingeweihte dritte Bieler Bahnhofsgebäude die Form eines Tempels gewählt? 

Der Bieler Eric Sandmeier gab dazu folgende Erklärung: Im 19. Jahrhundert, als der technische Fortschritt eine radikale Beschleunigung des Alltagslebens bewirkte, versuchten die meisten Architekten, den allzu brüsken Sprung in die Zukunft etwas abzufedern. Wie um die Umwälzungen, welche die Eisenbahn in die Stadt gebracht hatte, vergessen zu machen, verliehen sie fast allen Bahnhöfen des 19. Jahrhunderts ein an der Vergangenheit orientiertes Gesicht. Sie erinnerten an griechische Tempel, römische Markthallen und gotische Kathedralen. Dieser verbreitete Rückgriff auf Vergangenes war Ausdruck einer Furcht vor der rasanten Ausbreitung einer Modernität, die schon damals mehr beunruhigte als Sicherheit vermittelte. Die Bahnhofarchitektur versuchte also während eines guten Jahrhunderts, die Angst vor einer Moderne zu zerstreuen, die wie eine Aggression empfunden wurde. 

Die modern geprägte Umgebung des Bieler Bahnhofgebäudes verstärkt diese Wirkung zusätzlich. Von der Bahnhofstrasse aus gesehen erscheint der von einem Giebeldreieck gekrönte Haupteingang wie das Symbol eines Tores zur Welt - die Giebeldreiecke der Griechen und Römer, die Embleme der Eroberung und der Weltaneignung waren, scheinen noch nachzuwirken. Doch besonders dominant wirkt das Sinnbild einer neuen Macht: Die alles regelnde Uhr, die von zwei Figuren eingerahmt wird.
 

Zu Beginn der Renovationsarbeiten im Bieler Bahnhof hat mémreg für Sie eine Bildergalerie zusammengestellt, die an die ersten Jahre des Bahnhofs erinnert. In einem Filmbeitrag haben wir folgende Personen zur Bedeutung des Wartsaals, des Buffets und zu den vorgesehenen Veränderungen befragt
(für Filmbeitrag bitte ganz nach unten scrollen):
  1. Wartsaal: Wandgemälde von Philippe Robert
  2. Interview mit Margrit Wick (Historikerin)
  3. Lesung von Christoph Lörtscher (mémreg)
  4. Interview mit einem Senioren, der im Wartsaal Zeitung liest
  5. Interview mit Jörg Steiner (Schriftsteller)
  6. Interview mit einer jungen Frau, die im Wartsaal ein Buch liest
  7. Interview mit Franz Widmer, Sohn von David Widmer (1888-1974; Gérant im Bahnhofbuffet Biel von 1917 bis1947)
  8. historische Filmausschnitte
Dokument
Eisenbahn§Baustile§Bahnhöfe§Ideologien£

Über die Bedeutung der damaligen Bahnhofarchitektur

«Während die Ingenieure des 19. Jahrhunderts in ihren Bahnhofentwürfen ihr Vertrauen in eine technologische und immer effizientere Zukunft ausdrücken, scheinen die Architekten einer Gegenströmung Ausdruck zu geben, die ... Quelle: 1999


Eisenbahn§Fassaden§Ansichtskarten§Baustile§Bahnhöfe§Gebäude§Bau£

Der neue Bieler Bahnhof, um 1923

Der neue Bieler Bahnhof kurz nach der Einweihung vom 2. Juni 1923. Quelle: P. Fasnacht, Biel 1923


Eisenbahn§Baustile§Bahnhöfe§Gebäude§Bau£

Hinter den Geleisen des alten entsteht der neue Bieler Bahnhof, um 1922

Hinter den Geleisen, die zum zweiten Bieler Bahnhof führen, wird der dritte Bieler Bahnhof fertig gestellt (um 1922). Quelle: Francis Meyer, Biel 1922


Eisenbahn§Baustile§Bahnhöfe§Gebäude§Bau£

Zwei Bahnhöfe, Biel, 1923

Der zweite und der dritte Bieler Bahnhof, um 1923. Quelle: Francis Meyer, Biel 1923


Eisenbahn§Baustile§Bahnhöfe§Gebäude§Bau£

Westseite des alten und des neuen Bieler Bahnhofs, 1923

Westseite des neuen Bahnhofs mit Blick auf den alten Bahnhof (in Betrieb von 1864 bis 1923), Foto von 1923 Quelle: Foto Gerber 1922


Bahnhöfe§Gemälde§Kunst§Alltag§Innenräume und Interieur£

Die Lebensstufen, ein Fresko von Philippe Robert

«Die Lebensstufen» von 1923 im Wartsaal I. Klasse im Bieler Bahnhof von Philippe Robert (1881-1930). Hier galt das Rauchverbot schon in der Fünfzigerjahren.
Im Inventar schützenswerter Objekte (1981) ist unter «S... Quelle: P. Fasnacht, Biel um 1950


Bahnhöfe§Gemälde§Kunst§Literatur£

Literatur im Wartsaal

Im Werk «Ein Liebes-Idyll im Konzentrationslager» erzählt der Schriftsteller Alfred Arnold Frey die Geschichte eines Menschen, der viele Jahre in sowjetischen Lagern verbracht hat. Frey lässt die Novelle im Wartsaal de... Quelle: Chr. Lörtscher, Biel um 1950


Mittelalterliche Architektur§Städte§Eisenbahn§Energie§Stadtzentrum§Bahnhöfe§Panorama§Gemälde£

Erster Bieler Bahnhof, um 1858

Ein Stich von Graf /Hirchenhein aus dem Jahr 1858 zeigt am linken Bildrand den ersten Bieler Bahnhof der Centralbahn, der 1857 in der Nähe des heutigen Zentralplatzes provisorisch erstellt wurde. Quelle: P. Fasnacht um 1858


Eisenbahn§Fassaden§Stadtzentrum§Tram§Bahnhöfe§Gebäude§Elektrizität§Automobile£

Der zweite Bieler Bahnhof, um 1922

Der zweite Bieler Bahnhof um 1922, im Hintergrund zeigt sich bereits die Silhouette des neuen Bahnhofs. Quelle: P. Fasnacht, Biel 1922


Eisenbahn§Bahnhöfe§Industrie§Bau§Stadtzentrum£

Blick auf den zweiten Bieler Bahnhof

Blick aus Südosten auf den zweiten Bieler Bahnhof (1864-1923). Der Strassenname «Güterstrasse» verrät noch heute, wo sich der damalige Güterbahnhof befand. Quelle: Francis Meyer, Biel um 1918


Eisenbahn§Bahnhöfe§Gebäude§Karten und Pläne£

Plan des dritten Bieler Bahnhofs vom Februar 1919

Der Wettbewerb zum Neubau des Bieler Bahnhofgebäudes und der Post wurde vom Architekturbüro Moser & Schürch gewonnen. Plan des künftigen Bahnhofes vom Februar 1919.
Quelle: W. Bourquin, 100 Jahre Stadtentwicklung, Biel, 1923 1919


Baustile§Bahnhöfe£

Der dritte Bieler Bahnhof von 1923

Zu Beginn der Planungsphase für den dritten Bieler Bahnhof schrieb die „Schwei... Quelle: Christoph Lörtscher, Biel 2010



Bahnhöfe§Fussgänger und Fussgängerinnen§Innenräume und Interieur§Konsum£

Die Eingangshalle des Bieler Bahnhofs, 2010

Die Eingangshalle des Bieler Bahnhofs, 2010.

Quelle: Christoph Lörtscher, Biel 2010


Dienstleistungssektor§Bahnhöfe§Innenräume und Interieur£

Schalter für Handgepäck und Expressgut im Bieler Bahnhof, 1923

Handgepäck und Expressgut im Westflügel des neuen Bieler Bahnhofs, 1923. Quelle: 100 Jahre Stadtentwicklung, W. Bourquin, Biel, 1923 1923


Bahnhöfe§Literatur§Cafés und Restaurants§Persönlichkeiten£

Maries Traum vom Stammtisch - eine Geschichte von Jörg Steiner

Maries Traum vom Stammtisch - eine Geschichte von Jörg Steiner, vom Autor gelesen im Bieler Bahnhofbuffet.

Aufnahme: Peter Fasnacht. Schnitt: Yvan Kohler. Quelle: Telebielingue 2008


Dienstleistungssektor§Bahnhöfe§Gebäude§Innenräume und Interieur£

Eingangshalle des neuen Bahnhofs mit Billetschalter, 1923.

Eingangshalle des neuen Bahnhofs mit Billetschalter, 1923. Quelle: Biel, 100 Jahre Stadtentwicklung, W. Bourquin, 1923 1923


Gewässer§Bahnhöfe§Panorama§Plakate§Schiffahrt§Cafés und Restaurants£

Werbung für das Bahnhofbuffet Biel

Schon das Bahnhofbuffet des zweiten Bieler Bahnhofs (1864-1923) wurde von der Familie Widmer geführt. Bis ins Jahr 1947 wirtete die Familie auch im Buffet des dritten Bahnhofs. Postkarte, 1918 Quelle: Francis Meyer, Biel 1918


Bahnhöfe§Innenräume und Interieur§Cafés und Restaurants£

Das Buffet II. Klasse des Bieler Bahnhofs, 1932

Das Buffet II. Klasse des neuen Bahnhofs von oben. Postkarte mit Stempel vom 27. Mai 1932. Quelle: Francis Meyer, Biel 1932


Bahnhöfe§Innenräume und Interieur§Cafés und Restaurants£

Bahnhof Biel, Buffet 2. Klasse, 1923

Das Buffet II. Klasse im Bieler Bahnhof, 1923. Quelle: 100 Jahre Stadtentwicklung, Werner Bourquin, Biel 1923 1923


Bahnhöfe§Innenräume und Interieur§Cafés und Restaurants£

Bahnhof Biel, Buffet 3. Klasse, 1923

Das Buffet III. Klasse im Bieler Bahnhof, 1923. Quelle: 100 Jahre Stadtentwicklung, Werner Bourquin, Biel 1923 1923


Baustile§Bahnhöfe§Alltag§Innenräume und Interieur§Cafés und Restaurants£

Art Déco-Interieur im Bahnhofbuffet Biel, um 1925

«Die Zweigeschossigkeit des Art Déco Buffets mit der Galerie und dem eleganten Aufgang findet sich selten in der Schweiz und ist sehr gelungen; die etwas trockenen Ornamente scheinen eine Bieler Spezialität zu sein; sie fanden ä... Quelle: Francis Meyer, Biel um 1925


Bahnhöfe§Innenräume und Interieur§Cafés und Restaurants£

Bahnhofbuffet Biel, das Restaurant I. Klasse, um 1923

Bieler Bahnhof: Das Restaurant I. Klasse, Lokal für kleinere Gesellschaften, 1923. Quelle: Francis Meyer, Biel 1923


Arbeiter und Arbeiterinnen§Arbeitsformen§Dienstleistungssektor§Bahnhöfe§Cafés und Restaurants£

Kochequipe im Bieler Bahnhofbuffet, um 1940

Kochequipe im Bieler Bahnhofbuffet, um 1940. Quelle: Archiv BT um 1940


Bahnhöfe§Freizeit§Alltag§Cafés und Restaurants£

Vor dem Buffet des Bieler Bahnhofs, um 1940

Vor dem Buffet des Bieler Bahnhofs, um 1940. Quelle: Archiv BT um 1940


Porträts§Kunst§Persönlichkeiten£

Philippe Robert (1881-1930)

Porträt von Philippe Robert (30.4.1881-22.6.1930)

«Für meine Kunst bin ich zu allen Opfern bereit. Aber es ziemt sich nicht, von Opfer zu sprechen, wenn Gott, der Deine Kunst segnet, Dich jeden Tag mit Freuden erfüllt.... Quelle: unbekannt um 1910


Cafés und Restaurants£

Der Eingang zum Bahnhofbuffet Biel

Der Eingang zum Bahnhofbuffet Biel. Quelle: Christoph Lörtscher um 2006


Lokalpolitik§Bahnhöfe§Kunst§Innenräume und Interieur§Cafés und Restaurants§Persönlichkeiten£

Szenen aus dem Bahnhof Biel/Bienne

Das Umbauprojekt der SBB für den Bieler Bahnhof hat viel Resonanz gefunden. Die einen begrüssen die vorgesehenen Veränderungen als Beitrag, der die laufenden Massnahmen zur Stadtentwicklung unterstützt, die anderen störe... Quelle: mémreg 2007


Lokalpolitik§Bahnhöfe£

Hauptbahnhof Biel: Wie soll ein Ort am Puls der Zeit gestaltet werden?

Die SBB möchten das Bieler Bahnhofgebäude in "neuem altem Glanz" erstrahlen lassen. Das 27-Millionen-Projekt beabsichtigt, die Seitenflügel des 1923 erbauten Gebäudes aufwerten, um den Haupteingang zu entlasten und so... Quelle: 2000



Baustile§Bahnhöfe§Fassaden§Zeichnungen§Karten und Pläne£

Entwurf der Architekten Moser&Schürch für den dritten Bieler Bahnhof, 1917

"Au pied du Jura". Dieser Entwurf der Architekten Moser&Schürch für den dritten Bieler Bahnhof erreichte den ersten Rang und wurde grösstenteils umgesetzt. Quelle: Schweizerische Bauzeitung 1917


Fassaden§Baustile§Bahnhöfe§Zeichnungen§Karten und Pläne£

Entwurf der Architekten Schnell und Thévenaz für den dritten Bieler Bahnhof, 1917

"Chanterelle". Dieser Entwurf der Architekten Schnell und Thévenaz für den dritten Bieler Bahnhof erreichte im Fassadenwettbewerb den dritten Rang.

Quelle: Schweizerische Bauzeitung, 3. Februar 1917 1917


Bahnhöfe§Fassaden§Baustile§Zeichnungen£

Entwurf der Architekten Moser&Schürch für den dritten Bieler Bahnhof, 1917

"Biel- alles aussteigen!" Dieser Entwurf der Architekten Moser&Schürch für den dritten Bieler Bahnhof erreichte den zweiten Rang. Quelle: Schweizerische Bauzeitung, 3. Februar 1917 1917


Bahnhöfe§Gebäude§Bau§Innenräume und Interieur§Cafés und Restaurants£

Buffet II. Klasse im Bahnhof Biel, 1923

Innenansicht des Buffet II. Klasse im Bahnhof Biel. Erbaut 1923, mit seinem Galerie-Restaurant und der hinführenden Haupttreppe. Quelle: 100 Jahre Stadtentwicklung, Werner Bourquin, Biel 1923 1923


Bahnhöfe§Gebäude§Innenräume und Interieur§Cafés und Restaurants£

Buffet III. Klasse im Bahnhof Biel, 1923

Buffet 3. Klasse im neuen Bahnhof in Biel, 1923. Quelle: 100 Jahre Stadtentwicklung, Werner Bourquin, Biel, 1923 1923


Fassaden§Baustile§Bahnhöfe§Gebäude§Bau£

Der alte Bahnhofplatz in Biel, 1923

Bahnhofplatz in Biel, Mai 1923. Im Hintergrund der neue Bahnhof. Quelle: 100 Jahre Stadtentwicklung, Werner Bourquin, Biel 1923 1923


Fassaden§Baustile§Bahnhöfe§Gebäude§Bau§Unternehmen£

Der zweite Bieler Bahnhof, um 1870

Der zweite Bieler Bahnhof von 1864, erbaut in den Nidaumatten, etwas südlich des späteren Hotel Elite. Im Vordergrund sieht man die Schüsspromenade, das Gebäude rechts im Bild ist die Goldgehäusefabrik Wyss&Cie. Quelle: Bourquin, Werner 1923: um 1870


Inlandpolitik§Lokalpolitik§Eisenbahn§Räte£

Eisenbahnen um 1860

Politische Unruhen und Zersplitterung der Eidgenossenschaft in souveräne Kantone mit Strassen- und Brückenzöllen, verschiedenartigen Münz-, Gewichts- und andere Masssysteme verunmöglichten im 19. Jahrhundert vorerst die ... Quelle: -1848


Ansichtskarten§Bahnhöfe§Stadtzentrum£

Der alte Bahnhof in Biel, um 1900

«Gruss aus Biel» mit dem Sujet des alten (zweiten) Bahnhof Biels, der um 1864 erbaut worden und bis 1923 in Betrieb war. Ansichtskarte mit dem Poststempel vom 03.05.1909. Quelle: P. Fasnacht, Biel um 1900


Fassaden§Ansichtskarten§Baustile§Bahnhöfe§Gebäude§Bau§Tram£

Der neue Bieler Bahnhof, um 1923

Ansichtskarte des im Jahr 1923 neu erbauten Bahnhofs in Biel. Erst später, gegen Ende der 1920er Jahre, entstand das Bahnhofquartier im architektonischen Stil des «Neuen Bauens». Davon ist auf diesem Bild noch nichts zu seh... Quelle: P. Fasnacht, Biel um 1923


Bahnhöfe§Gemälde§Kunst§Innenräume und Interieur£

Der Stundentanz, Fresko von Philippe Robert, 1923

Der Auftrag an Philippe Robert (1881-1930) umfasste ursprünglich nur die Gestaltung einer einzigen Wand des Wartsaals I. Klasse im Bieler Bahnhof. Um das Werk «Der Stundentanz» (1923) vor der Nachbarschaft kommerziell ... Quelle: M. Wick-Werder/I. Ehrensperger, Schweizerische Kunstführer, Biel/Bienne, 2002 1923


Bahnhöfe§Cafés und Restaurants§Innenräume und Interieur£

Bahnhofbuffet um 1930

Im Bahnhofbuffet des dritten Bieler Bahnhofs, der um 1923 erbaut wurde. Die Aufnahme wurde vermutlich zu Beginn der 1930er Jahre gemacht. Quelle: Bielersee-Schiffahrts-Gesellschaft BSG 1920 - 1939


Bahnhöfe§Cafés und Restaurants§Innenräume und Interieur£

Bahnhofbuffet um 1930

Im Bahnhofbuffet (auf der Galerie) des dritten Bieler Bahnhofs, der um 1923 erbaut wurde. Die Aufnahme zeigt die Galerie des Buffets II. Klasse und wurde vermutlich zu Beginn der 1930er Jahre gemacht. Quelle: Bielersee-Schiffahrts-Gesellschaft BSG 1920 - 1939


Cafés und Restaurants§Bahnhöfe§Innenräume und Interieur£

Bahnhofbuffet um 1930

Im Bahnhofbuffet II. Klasse des dritten Bieler Bahnhofs, der um 1923 erbaut wurde. Aufnahme wurde vermutlich zu Beginn der 1930er Jahre gemacht. Quelle: Bielersee-Schiffahrts-Gesellschaft BSG um 1930


Bahnhöfe§Cafés und Restaurants§Innenräume und Interieur£

Bahnhofbuffet um 1930

Bahnhofbuffet des dritten Bieler Bahnhofs, der um 1923 erbaut wurde. Die Aufnahme zeigt die Galerie des Buffets II. Klasse. Die Aufnahme wurde vermutlich zu Beginn der 1930er Jahre gemacht. Quelle: Bielersee-Schiffahrts-Gesellschaft BSG 1920 - 1939


Fassaden§Baustile§Bahnhöfe§Gebäude§Bau£

Der Mittelrisalit des neuen Bahnhofs, 1923

Die Bahnhofsuhr fehlt noch: Mittelbau des neuen Bahnhofes in Biel, 1923. Quelle: 100 Jahre Stadtentwicklung, Werner Bourquin, Biel 1923 1923


Cafés und Restaurants§Bahnhöfe§Innenräume und Interieur£

Bahnhofbuffet um 1929

Im Innern der Galerie des Bieler Bahnhofbuffets II. Klasse. Die Aufnahme stammt vermutlich aus den 1920er Jahren. Quelle: Paul Blösch, Biel 1920 - 1939


Cafés und Restaurants§Innenräume und Interieur£

Bahnhofbuffet um 1929

Bahnhofbuffet in Biel. Aufnahme nicht datiert. Vermutlich 1920er Jahre. Quelle: Paul Blösch, Biel 1920 - 1939