mémreg / Dossiers

Hanni Schwab (24. 11. 1922 - 2004)

Die Archäologin der 2. Juragewässerkorrektion.



In einem von Männern dominierten Beruf konnte sie sich durchsetzen: Die 1927 in Kerzers geborene Hanni Schwab wurde im März 1962 zur Archäologin der zweiten Juragewässerkorrektion ernannt.
Dokument
Gewässer§Wissenschaften§Archäologie£

Die Vergangenheit des Seelandes in neuem Licht

Im Jahr 1973 publizierte die Archäologin Dr. Hanni Schwab die Publikation "Die Vergangenheit des Seelandes in neuem Licht".  Das Buch enthielt zudem den Beitrag "Über die Wasserstände der Juraseen" von Professo... Quelle: Universitätsverlag Freiburg Schweiz 1973


Zweite Juragewässerkorrektion§Wissenschaften§Frauen§Juragewässerkorrektionen§Persönlichkeiten§Archäologie£

Hanni Schwab

Hanni Schwab wurde am 24. November 1922 als Tochter einer Bauernfamilie in Kerzers geboren. Nach der obligatorischen Schulzeit besuchte sie das Lehrerinnenseminar in Freiburg, später liess sie sich am Lehramt der Universität Bern zur Sek... Quelle: 1920



Frauen§Juragewässerkorrektionen§Persönlichkeiten§Archäologie£

Hanni Schwab, Leiterin des archäologischen Dienstes im Kanton Freiburg

Hanni Schwab (rechts im Bild), geboren 1922 in Kerzers, leitete im Rahmen der Zweiten Juragewässerkorrektion den archäologischen Dienst im Kanton Freiburg. Einer der bedeutendsten archäologischen Funde gelang am Murtensee: Es wurden &U... Quelle: P. Fasnacht, Biel um 1979